Omega-3-Fettsäuren und B-Vitamine

Die aktuelle Empfehlung der American Heart Association zur Therapie erhöhter Triglyceride lautet 4g Omega-3-Fettsäuren (EPA/DHA) pro Tag (ggf. in Kombination mit Statinen/Cholesterinsenkern)

Link: https://www.ahajournals.org/doi/full/10.1161/CIR.0000000000000709

-> Wir messen den Omega-3-Index unserer Patienten und stellen sie auf einen optimalen Wert  ein und empfehlen die besten Präparate hierzu, da ein sehr hoher Fischkonsum leider mit Quecksilber- und Arsenbelastung belastet ist.

Eine Meldgung zum Thema Mikronährstofftherapie lautet:
erhöhtes Osteoporose-Risiko unter zu hoch dosierter Vit.B6/12-Therapie!

Das halte ich für sehr fragwürdig, weil gerade ein erhöhter Homocystein-Spiegel (=Marker für Folsäure, Vit.B6/12-Mangel) mit einem erhöhten Osteoporoserisiko einhergeht. Die meisten Patienten haben B-Vitamin-Mängel (zB durch Medikamente wie „Säureblocker“, Metformin oder undifferenzierte und unkontrollierte Fehlernährung (Veganismus) oder operierte oder ältere Patienten).

-> Wir messen die entsprechenden Werte im (Voll-)Blut und empfehlen hiernach eine adäquat dosierte Therapie.