Biontech-Impfungen und Herzinfarkt/Schlaganfall als frühe Komplikation?

Aufgrund einiger Berichte meiner Patienten über tödliche oder schwere Komplikationen nach der COVID-Impfung im Bekannten/Verwandtenkreis als Argument gegen die eigene Impfung möchte ich eine aktuelle Studie im renommierten JAMA zitieren, die keine erhöhte Häufung derartiger Ereignisse in den 2 Wochen (die entscheidende Phase für Komplikationen) nach Impfung in der untersuchten grossen Grupper gezeigt hat:

„In this nationwide study involving persons aged 75 years or older in France, no increase in the incidence of acute myocardial infarction, stroke, and pulmonary embolism was detected 14 days following each BNT162b2 mRNA vaccine dose.“

Natürlich gibt es bei Medikamenten IMMER die Möglichkeit von Nebenwirkungen aber eine Häufung wurde hier nicht aufgezeichnet.

Jabagi MJ, Botton J, Bertrand M, Weill A, Farrington P, Zureik M, Dray-Spira R. Myocardial Infarction, Stroke, and Pulmonary Embolism After BNT162b2 mRNA COVID-19 Vaccine in People Aged 75 Years or Older. JAMA. 2021 Nov 22. doi: 10.1001/jama.2021.21699. Epub ahead of print. PMID: 34807248.