FUNKTIONEN VON VITAMIN D IM ÜBERBLICK (Uwe Gröber, ZOM Jan 2020)

Das „Sonnenhormon“ Vitamin D…

fördert eine gesunde Schwangerschaft und die
gesunde Entwicklung des ungeborenen Kindes

kräftigt die Knochen und die Muskulatur

senkt das Risiko bzw. die Anfälligkeit für Stürze, Frakturen und Osteoporose

senkt die allgemeine und kardiovaskuläre
Sterblichkeit

verbessert die Gefäße und die Herzmuskelleistung

wirkt erhöhten Blutdruckwerten entgegen

stärkt das Immunsystem gegen virale Aternwegs-
infekte wie Influenza oder Corona,

hilft bei Allergien (z. B. Asthma)

mindert das Krebsrisiko (z. B. Brust- und Darm-
krebs) und unterstützt den Erfolg einer schulmedizinischen Krebstherapie

senkt das Risiko für Typ-1-Diabetes

verbessert die Glukoseverwertung und den Stoffwechsel bei Typ-2-Diabetes

hilft bei Autoimmunerkrankungen wie Multiple
Sklerose, Morbus Crohn oder Hashimoto Thyreoiditis

bei Nervenerkrankungen schützt es die Nervenzellen (z. B. Vorbeugung von ADHS, Alzheimer, Depressionen, Parkinson)

hebt das allgemeine psychische und physische
Wohlbefinden