Kampf gegen COVID-19

Neben Hygiene und konsequenter Verfolgung der Infektionswege ist die Stärkung des Immunsystems eine wichtige präklinische Säule im Kampf gegen den Sars-CoV2 und die von ihm ausgelöste Erkrankung COVID-19.

Bis eine Impfung zur Verfügung steht gibt es von Seiten der evidenzbasierten/universitären/„mainstream“-Medizin (ich verwende hier absichtlich nicht den meist abwertend gebrauchten Kampfbegriff „Schulmedizin“) keine präventiven/supportiven Therapieansätze.

Im Rahmen meines ganzheitlichen/funktionellen Ansatzes biete ich in der Praxis diverse immununterstützende Massnahmen an:

  • Hochdosis – Vitamin C -Infusionen (nur nach Ausschluss relevanter Enzymdefekte!)
  • Laborgestütze Mikronährstofftherapie
  • Phytotherapeutische Beratung (u.a. nach Buhner)
  • Darm-Mikrobiomanalyse und -therapie (früher „Darmsanierung“)
  • Hormonsprechstunde (DHEA, Pregnenolon etc)
  • Stressmedizinischer Support / Neurotransmittertherapie

Hier arbeiten wir mit bekannten Speziallaboren zusammen, bei denen Patienten nach Beratung durch uns auch von zuhause aus (Kapillar-)Blut/Speichel/Urin/Stuhltests einsenden können

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal unserer Praxis ist die nun schon jahrelange Zuammenarbeit mit dem US-Labor Precision Analytical mit dessen umfassenden Trockenurin/Speichel-Hormontest („dutchtest“), der dem erfahrenen Arzt eine tiefergehende Analyse des Steroidhormon-, Neurotransmitter- und auch Vitaminstoffwechsels erlaubt.

Bleiben Sie gesund!