Professor Drosten fordert Ü60-Impflinge im NDR-Podcast zur Wahrnehmung der AstraZeneca-Impfung auf

Sinngemäß sagte er, die Jungen hätten vor allem Schutz der Alten sehr viele Einschränkungen im vergangenen Jahr akzeptiert.

Eine abwartende Haltung beim Impfen mit dem in der älteren Altersgruppe sicheren und wirksamen AstraZeneca-Impfung sei unfair.

Wenn Ü60-Patienten warteten, bis sie im Juni eine BioNtech/Pfizer-Impfung erhielten, nähmen sie einem jungen Patienten, der nur einen mRNA/BioNtech/Pfizer-Impfstoff erhalten dürfe, diesen Impfschutz weg.

Es lohnt sich, hierüber nachzudenken, meine ich!